🌸

🌿🍒🍏 🌐  🖥 🔭

Geschichtspfad Unterkirnach 🌲⛪️🎵🏰🌲

Möchtet ihr wissen wie Unterkirnach entstand und was früher hier gebaut wurde? Ich zeige euch eine interessante Route 🧭 nämlich den Geschichtspfad Unterkirnach 🌲⛪️🎵
Ein wunderschöner Wanderweg 🚶🏼‍♀️
Ich habe die Stationen nur nebenbei dokumentiert 🤳 wenn ich sowieso nach Unterkirnach musste 🚶🏼‍♀️ darum wundert euch nicht über das verschiedene Wetter 🌦


1. Kirnachmühle 🌾

Mit der Kirnachmühle beginnt die Route 🧭
Das ist das Juwelenstück von Unterkirnach 💎
1994 wurde die Kirnachmühle nach Unterkirnach umgesiedelt und liebevoll restauriert 🤗
Es ist wirklich sehr schön geworden 😍 mit so viel Liebe und Natürlichkeit wieder hergestellt 🥰 vor allem das Holz macht es so warm und liebevoll 😌 ein wahres Prachtstück 👌🏽


2. Stadthof 🍽

1179 wurde das Gut Roggenbach erstmals erwähnt und mit diesem ist Unterkirnach entstanden. Es stand ursprünglich wo anders und wurde mehrmals niedergebrannt 😔 beim Wiederaufbau hat man den Platz hierher verlegt und nannte diesen Roggenbacher Hof „Stadthof“ wie er bis heute heißt. Der Stadthof wurde zu einem Gasthof 🍽


3. Hinterwasenhof 🐮

Der Hinterwasenhof war früher auch in Besitz des Roggenbacher Hofes und wurde dann an die Stadt Villingen verkauft 💰 wenn ich es nicht falsch verstanden habe 🤔
Die Tiere werden dort schlecht gehalten 🙁 besonders die jungen Kühe 🐮 sie stehen eng miteinander in einem kleinen Stall 😩 und dürfen nie auf die Weide 😶 auch die erwachsenen Kühe 🐮 dürfen maximal in kleinen Vorhof laufen und mehr nicht 😔
Ich habe den Bauer gewarnt 👨‍🌾 dass solche Milchwirtschaft keine Zukunft mehr hat und das er auf Bio umsteigen sollte. Aber er weigert sich…wir sollten solche Bauern nicht unterstützen 🙅🏼‍♀️ nur dann kommt es bei ihnen an 🧠 und sie hören auf so die Tiere zu halten!
Er bekommt 0,35 € für einen Liter Milch 🥛 Biobauern hingegen bekommen etwa 0,55 € und trotzdem will er nicht umsteigen 😶 weil es zu umständlich ist 😞
Natürlich bedeutet das viel Arbeit und ich verstehe ihn 🙁 aber allein schon aus Respekt vor anderen Lebewesen sollte man es tun.
Der Hof selber ist sehr schön 😯 und sollte erhalten bleiben 🤲🏼
Ein typischer Schwarzwälder Hof 🌲 den es leider nur noch wenig gibt 😔

4. Kohlwald 🔥

Früher haben die hier Bäume 🌲 umgehauen 🪓 um Kohle herzustellen 🔥 was für eine dumme Idee 🤦🏼‍♀️
Es wird nicht nur Energie umsonst verbraucht 🔥 sondern auch Wertvolle Bäume 🌲 getötet 💀
Jetzt ist hier eine kahle Stelle 😔


5. Salvest

Die Geschichte von Salvest ist gruselig 😱
Hier wurde 1820 das erste Schwarzwälder Orchestrion geschaffen. Leider starb der Erfinder Carl Blessing noch im selben Jahr. Seine Frau wurde 1843 hier auf dem Salvest ermordet 😔


6. Ruine Kirneck

Hier wurde einmal eine kleine Höhenburg 🏰 Ende des 12. Jahrhundert gebaut 🏰
Leider wurden die Steine der Burg abgetragen 🙁 um damit Straßen zu bauen 🤦🏼‍♀️ wirklich dumm waren die Menschen damals ☹️ so ein schönes Denkmahl zu zerstören 😩 was für ein Jammer


7. Maria Tann 🌲

Auf Platz sieben befindet sich Maria Tann 🌲 mein zu Hause 🏠
1851 wurde es als eine Fabrik erbaut 🏭 1903 wurde es ein Hotel 🏨 1919 wurde es zu einem Kloster ⛪️ 1968 zu einer Schule Gymnasium 🏫 1976 zu einer Ausbildungsstelle der Polizei 👮🏼‍♂️ 1989 kamen Spätaussiedler aus Russland 🇷🇺 und Polen 🇵🇱 seit 1999 ist es eine private Wohnanlage 🏡 2014 wurde es von Haus Selekt gekauft 🤔 und ich bin hier eingezogen 😊
Merkwürdig ist 🤔 dass sie die Zeit in der die Nazis das Kloster besetzten 🏥 nicht erwähnen


8. Friedhof Maria Tann ✝️

Der Friedhof Maria Tann ✝️ wurde 1926 für die Schulbrüder des damaligen Klosters ⛪️ Maria Tann 🌲 gegründet ✝️ 32 Schulbrüder sind hier bestattet


9. Täfeletanne💧

Hier befindet sich meine Wasserquelle 💧 die Täfeletanne🌲 es hat eine merkwürdige Geschichte und ich bezweifle 🤔 dass es aus diesem Grund entstand 🤔 jedenfalls hat es sehr sauberes Wasser 💧 und ich trinke es seid vielen Jahren 💦 es ist völlig Kalklos und ich muss nie meinen Wasserkocher entkalken 😯 so sauber und rein ist das Wasser 💎


An einem anderen Tag bin ich weiter diese Route gegangen 🧭
Die nächste Station war weit entfernt und ich musste durch den Wald gehen 🚶🏼‍♀️ ein wunderschönes und gesundes Erlebnis 🌲


In einer wunderschönen Landschaft 🌬


Das Christlich geprägte Unterkirnach ⛪️


10. Musikwerkbau „Im Döbele“ 🎼

Hier hat Jakob Blessing, der Vater von Gründer des Schwarzwäler Orchestrien, mit dem Bau der Musikwerken begonnen 🎼 Orchestrion ist der Urgroßvater des heutigen MP3-Players


11. Gasthaus Rössle-Post 🛏

Das Rössle wurde 1782 gebaut. Von Thomas Beha, der von Behlishof stammte, der später auch beschrieben wird.
Nach Besitzwechsel und der Bau eine Straße 🛣 wurde hier eine Posthalterei für Pferdewechsel 🐴 und Telegrafenstation errichtet 🏤 deshalb trägt es bis heute diesen Namen der Post 🏤
Erst im 1900 wurde es zu einem Gasthof und ist es bis heute geblieben 🛏


12. Roggenbacher Hof 👨🏼‍🌾

Hier stand der ehemalige Roggenbacher Hof bis 1714. Die Keimzelle von Unterkirnach.
1244 wurde der Ortsname „Kürnach“ erstmalig erwähnt.
Leider brannte es mehrmals nieder 🔥 Später wurde es an dem Platz erbaut 🙁 wo heute der Stadthof steht und den neuen Namen bis heute trägt.
Schade um den Platzwechsel ☹️ das nachvollziehen einer Geschichte ist nämlich wichtig

13. Alte Schule 🏫

Hier war die Schule 🏫 von 1890 bis 1964 bis die neue Schule 🏫 Roggenbachschule eingeweiht wurde 🏫
Ab 1911 wurde diese Schule 🏫 auch für evangelische Gottesdienste genutzt.
Seit 2012 kann man hier auch die Orchestrien besichtigen. Ein ganz wichtiger Grundstein in der Unterkirnacher Geschichte 😯

14. Pfarrkirche St. Jakobus ⛪️

1331 wurde erstmals eine Kapelle beim Roggenbacher Hof erwähnt 💒 doch diese brannte mehrmals mit dem Roggenbacher Hof nieder 😔
Das war die erste Kirche ⛪️ von Unterkirnach.
1715 hat man auf diesen Platz eine neue barocke Kirche gebaut ⛪️ doch diese wurde zu klein und so haben sie 1902 die Kirche abgerissen 😔 und diese erbaut 🙁 finde ich schade 😔 denn jetzt steht sie auch leer und wir haben eine schöne alte Kirche ⛪️ verloren 😔
Daneben hat man noch die Gemeinde Jakobus mit einer Bücherei gebaut 📚


15. Behlishof 🐄

Der Behlishof stammt auch von Roggenbacher Hof. Der Name Behlishof ist wahrscheinlich von der Familie Beha abgeleitet, der den Hof seit dem 18ten Jahrhundert im Besitz hat.
Heute hat sich der Hof sehr ausgebreitet und sogar eine Tank Station ⛽️ für Lastwagen errichtet 🚛
Ich wollte den Stall besichtigen 👀 doch die Bäuerin war sehr unfreundlich 😠 sie meinte für mich gebe es keine Besichtigung 🤐
Ich hörte wie die Kühe 🐮 weinten 😔 auch als ich später vorbeikam hörte ich sie muhen 😢 sie werden wahrscheinlich nicht gut gehalten 😶 deshalb wollte sie mich nicht reinlassen 🤐

16. Grube Ferdinand ⚒

Hier wurde ab 1790 verschiedene Metalle abgebaut 🧨 auch in der Gegend von Schlossberg 🏰 der als nächstes dran kommt. Familie Beha haben hier ihre Geschäfte gemacht 🏬


17. Schlossberg 🏰

Diese Burg 🏰 gehörte auch dem Roggenbacher Hof 👨🏼‍🌾 der 1179 sein ganzes Gut dem Kloster Tennenbach schenkte 🎁
Auch bei dieser Burg 🏰 wurden die Steine zum größten Teil abgetragen 😔


An einem anderen Tag schneite es wunderschön 🤍🌨


Ich machte mich gerne 😊 auf den Weg 🚶🏼‍♀️


Der Schnee ❄️ war so wunderschön 😊 mit dicken Flocken 🌨

Die ganze Landschaft war in einem wunderschönen weiß gekleidet 🤍👰🏼🤍


18. Alter Wasserhochbehälter 💦

Bis 1900 gab es öffentliche Brunnen ⛲️
1932 entstanden die ersten privaten Wasserleitungen. 1952 wurde dann dieser Wasserbehälter für die öffentliche Wasserversorgung gebaut 💦


19. Musikwerkbau „Im Löwengründle“ 🎶

Auch hier haben Familie Blessing ein Unternehmen mit Musikwerken gegründet und es wurden Orchestrien gebaut 🎵
In ersten Weltkrieg wurden hier Bagagewagen für das Militär hergestellt.
1931 brannte es in der Sylvesternacht teilweise ab. Doch die Blessings gaben es nicht auf und bauten es wieder auf, um Orchestrien mit Figuren zu bauen, die noch heute im Betrieb sind 🤔


20. Ehemaliges Gasthaus Leyen (Löwen) 🦁

Bis etwa 1860 war hier ein Gasthaus. Ab 1865 wurde es zu einer Werkstatt 🏭 zum Bau von Orchestrien 🎵 auch dieses Haus wurde abgebrannt und wieder aufgebaut. Heute dient es als Wohnhaus.


21. Wurstbauernhof 🌳

Von diesem Hof ist leider nichts übrig geblieben 😔 nur die wunderschöne 100-jährige Esche hat es überlebt. Hier stand bis 1974 ein großer Schwarzwaldhof. Es wurde abgebrannt 🔥 einfach nur schade 😔
Die Gemeinde hat dieses Anwesen erworben 😠 um sich weiterzuentwickeln 😶 deshalb stand es leer und wurde zum Opfer 😔
Solche Prachtstücke sind viel wertvoller als die Weiterentwicklung 🤚🏽 Das sollte man wissen!


Das ist auch so ein schönes Haus 😮 die Besitzer haben mir nicht geglaubt 🤔 dass es mir gefällt 😃 aber sie wissen nicht 🤔 dass solche Häuser immer wertvoller werden und wunderschön sind 😍 selbst die Vorhänge sind von früher 😲 das macht es so interessant 🧐


22. Musikwerbau „Im Felsen“ 🎹

Auch dieses Haus, das ein Gasthaus war, wurde von den Blessings zur Industrie umgebaut 🏭 um Orchestrien herzustellen 🎵
Bis 1920 war es erfolgreich. Als es niederbrannte und ein Blessing starb, war es auch das Ende der Firma. Weil zu dieser Zeit auch das Radio 📻 und Grammophon eingeführt wurde und somit die Orchestrien ersetzte


23. Stroh- und Palmhutfabrik Felsen 🏭

Hier gründeten die Blessings 1852 noch eine Stroh- und Palmhutfabrik. Leider wurde diese Fabrik abgerissen 🏭 und es entstand ein Wohnhaus


24. Christuskirche ⛪️

Früher haben die evangelisch Gläubigen sich abwechselnd in Häuser 🏠 versammelt und dort ihren Gottesdienst gehalten. Ab 1911 gab es abwechselnd Gottesdienste in öffentlichen Räumen wie Schulhaus oder Rathaus. Auch in Maria Tann versammelten sie sich. Erst 1992 haben sie diese Christuskirche für evangelisch Gläubige eingeweiht ⛪️


25. Milchhäusle 🥛

In dem Milchhäusle haben früher die Bauern 👩‍🌾 ihre Milch 🥛 Käse 🧀 Butter 🧈 oder Most aufbewahrt. Durch das ständig fließende kalte Wasser 💦 war es dort auch im Sommer kühl 🥶 so war es ein guter Aufbewahrungsort


Dann ging es ab nach Hause 🏠
Nun wisst ihr viel über Unterkirnach ⛪️
Ich hoffe 🙏🏽 es hat euch gefallen und ihr habt was daraus gelernt 🙂 wie wichtig die Natur mit ihren Entstehungsgeschichten ist 📖 schließlich sollten wir rausfinden 🤔 woher wir kommen 🌎
Wünsche euch einen schönen Tag 🤍

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 🌸

Thema von Anders Norén

Translate »